Oliver

Oliver Fuhrmann

Tanzpädagoge SwingStep Berlin

 

Ich tanze  bereits seit 10 Jahren Swing bzw. Lindy Hop. Wie bin ich dazu gekommen? Ich habe auf einer Geburtstagsparty Leute zu Swingmusik tanzen / rumalbern gesehen und mir gedacht „So was möchte ich auch lernen, aber richtig!“. Dann habe ich mir die nächste Tanzschule geschnappt und fleißig Kurse genommen.

 

Sehr schnell merkte ich wie cool die Swingtanzszene ist, nicht nur in Berlin, sondern international, und habe angefangen Workshops & Festivals in ganz Europa unsicher zu machen (in einem Jahr 15 Stück!). Denn das macht die Szene für mich aus: Man trifft total viele nette und interessante Leute aus der ganzen Welt, die unterschiedlicher nicht sein könnten, aber alle durch ihre Liebe zum Swing verbunden sind. 

So ist es gekommen, dass ich irgendwann angefangen habe  Shows zu tanzen und ja, ich habe auch ein paar Theater- und Clown-Workshops hinter mir.  

 

Inzwischen bin ich seit mehreren Jahren Tänzer, Lehrer und Organisator bei SwingStep in Berlin, einer Tanzschule die sich auf Lindy Hop / Swing spezialisiert hat und es deren Ziel ist, den Tanz in einfachen Bausteinen Schritt für Schritt zu vermitteln und durch viel praktische Übung zu festigen (Learning by Doing!).

Sowohl beim Tanzen als auch beim Unterrichten ist mein Fokus auf der Musik und einer sehr lockeren Verbindung zum Tanzpartner, die viel Freiheit für Improvisation und Musikalität lässt. Ich habe durch den Tanz den Jazz / Swing als Musikstil entdeckt und durch ein besseres Verständnis für die Musik und ihre Eigenheiten fühle ich mich immer mehr dazu im Stande, der Kreativität und Interaktion mit anderen Tänzern freien Lauf zu lassen. Ein Perpeto-Mobile, und die Fahrt ist noch lang nicht zu Ende! Nach all den Jahren bin ich immer noch so motiviert wie am ersten Tag, denn ich denke, dass man immer etwas finden kann, an dem man sich selbst weiterentwickeln kann.